InGeoForum

Willkommen beim Informations- und Kooperationsforum für Geodaten des ZGDV e.V.

Geodaten Anbieter

Sie sind Geodaten-Anbieter?

Nutzen Sie das InGeoForum als kompetente und unabhängige Plattform der Dateninhaber und -interessenten bei der Entwicklung Ihrer GIS-Projekte oder nutzen Sie die Erfahrungen, die Kontakte und das hervorragende Image der anderen InGeoForum-Mitglieder.

Geodaten Anwender

Sie sind Geodaten-Anwender?

Nehmen Sie Einfluss auf die Daten-, System- und Dienstleistungsangebote im GIS-Markt oder nutzen Sie das Know-how des InGeoForum zur objektiven Auswahl von Geodaten, Systemen und Dienstleistungen für Ihre GIS-Projekte.

Unsere Philosophie

InGeoForum versteht sich als Informations- und Kooperationsforum zwischen Anbietern und Nutzern von Geodaten, Geo-Informationssystemen (GIS) und Dienstleistungen. Das grundlegende Ziel des InGeoForum besteht darin, den Geodatenmarkt zu unterstützen und den Aufbau einer nationalen Infrastruktur für Geodaten zu fördern.

News

Netzwerkgespräch „Digitalisierung in der Landwirtschaft - Smart Agriculture“

Darmstadt, 04.04.2018

Am 18. April 2018 findet im Fraunhofer IGD für Mitglieder und eingeladene Fachleute ein Netzwerkgespräch zum Thema „Digitalisierung in der Landwirtschaft - Smart Agriculture“ statt.

Inhalt und Ziel des Netzwerkgespräches unter Teilnahme von interessierten Netzwerkmitgliedern ist die Abstimmung der Strategielinie im Themenfeld „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ unter Kooperation mit wichtigen Institutionen (u.a. dem KTBL), die im Anwenderfeld der sich dynamisch weiter entwickelnden Landwirtschaft eine wichtige Rolle spielen.

Falls Sie Interesse an diesem Themenfeld haben, können Sie sich gerne mit der Geschäftsstelle des InGeoForum (gs@ingeoforum.de) in Verbindung setzen.

Netzwerkgespräch Innere Sicherheit

Darmstadt, 21.03.2018

Am 20. März 2018 fand im Fraunhofer IGD für Mitglieder und eingeladene Fachleute ein Netzwerkgespräch im Themenfeld „Innere Sicherheit“ statt.
Erreichtes Ziel der Gesprächsrunde war der Austausch darüber, wo Innovationspotenziale unter Einbindung von Geodaten, Geo-IT- und Geo-Services bestehen, die in Vernetzung mit dem Anwendersegment der „Inneren Sicherheit“ gefördert werden können.

Falls Sie Interesse an diesem Themenfeld haben, können Sie sich gerne mit der Geschäftsstelle des InGeoForum (gs@ingeoforum.de) in Verbindung setzen.

Digitalisierung: Nur ein Schlagwort oder die Zukunft der Bewertung?

Darmstadt, 26.07.2017

Der erfolgreiche Einsatz von digitalisierten Informationen für die Immobilienbewertung war Thema eines eintägigen Seminars, das die vdpPfandbriefAkademie gemeinsam mit HypZert am 29. Juni 2017 in Frankfurt angeboten hat (https://www.vdppfandbriefakademie.de/de/events-app/digitalisierung-der-immobilienbewertung/detail/).

Vor dem Hintergrund der Bedeutung und Möglichkeiten mit Geodaten in diesem Zusammenhang zu operieren war das InGeoForum an der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung beteiligt. Neben aktiver Teilnahmen an der Diskussion wurden auch Lösungsansätze von InGeoForum Mitgliedern vorgestellt. Es wurde deutlich, wie viel Dynamik in diesem Themenkomplex herrscht, welche Auswirkungen sich auch hier ergeben können und wie wichtig es vor diesem Hintergrund ist die Wandlung aktiv mitzugestalten.

Für den erfolgreichen Einsatz von digitalisierten Informationen wurden insbesondere folgende Anforderungen gestellt:

  • Hohe Qualität der Daten
  • Flächendeckende Verfügbarkeit in standardisierter Form

Im Rahmen der Kooperation zwischen InGeoForum und HypZert zum Thema Geoinformation in der Immobilienbewertung erfolgt eine Bewertung und Nachverfolgung der Ergebnisse.

Zwei Jubiläen in der DigitalStadt Darmstadt

InGeoForum und Fraunhofer IGD feiern 20- bzw. 30-jähriges Bestehen

Darmstadt, 27.06.2017

Die uns heute allen bekannte 3D-Wetterkarte aus der Tagesschau, die bei werdenden Eltern mittlerweile sehr geschätzten 3D-Ultraschallbilder, das seit Jahren längst implementierte Online-Ticket-System – alles Entwicklungen aus dem Hause Fraunhofer IGD (30 Jahre Fraunhofer IGD). Mit Stolz schauen die Forscher dieses Jahr auf ihr 30jähriges Bestehen zurück. Und feierten dies am 20. Juni zusammen mit Gästen aus der Politik und Wirtschaft.

Vor 20 Jahren begann auch die Erfolgsgeschichte des InGeoForums. Die gezielte Aufbereitung und Weitergabe von Geodaten sämtlicher Art, waren damals schon die Grundvoraussetzung, um Innovationen wie die Erstellung der 3D-Wetterkarte für die ARD überhaupt erst möglich zu machen.

Mobilität und Autonomes Fahren, sowie die Bewertung von Immobilien waren zwei der Kernthemen, die auf dem wissenschaftlichen Forum „Geoinformation und die Digitale Transformation“ diskutiert wurden.

Über 80% der für das neue digitale Zeitalter benötigten Informationen liegen bereits in Datenbanken und warten nur noch darauf, zusammengefasst und aufbereitet zu werden. Welche Partnerschaften werden benötigt, um neue Verkehrskonzepte zu entwickeln? Welche Aufbereitung ist notwendig, um für Wirtschaftsräume relevante Anwendungen zu erstellen? Dies und mehr waren Fragestellungen, die zum Jubiläum diskutiert wurden und auch in Zukunft für die Wettbewerbsfähigkeit von Städten und Kommunen entscheidend sein werden, vor allem für Darmstadt, vor kurzem zur „DigitalStadt“ vom Bitkom-Verband erkoren.

Weitere Informationen, wie das Programm und die Präsentationen der Fachsessions, finden Sie unter https://www.igd.fraunhofer.de/veranstaltungen/30-jahre-fraunhofer-igd

Bild 2

Referenten und Moderatoren der Fachsession "Geoinformation und die Digitale Transformation"
(von links: Dr. Josef Kauer, Daniel Holweg, Dr. Stefan Göbel, Richard Ott, Dr. Joachim Rix, Peter Möhl, Uwe König, Prof. Volker Coors; es fehlt Michael Herter)

Alle InGeoForum News finden Sie auf der Newsseite.

Aktuelle Veranstaltungen des InGeoForum Netzwerks

Zur Zeit können wir keine aktuellen Veranstaltungen anbieten.