Direkt zum Inhalt.
Direkt zur Hauptnavigation.

InGeoForum

Zitat

"Wenn sich meine Informationen ändern, ändere ich meine Meinung."

John Maynard Keynes

Inhalt

Seite drucken

Die ganze Welt der Geodaten

Willkommen beim Informations- und Kooperationsforum für Geodaten des ZGDV e.V.

  • Sie sind Geodaten-Anbieter?
    Nutzen Sie das InGeoForum als kompetente und unabhängige Plattform der Dateninhaber und -interessenten bei der Entwicklung Ihrer GIS-Projekte oder nutzen Sie die Erfahrungen, die Kontakte und das hervorragende Image der anderen InGeoForum-Mitglieder.
  • Sie sind Geodaten-Anwender?
    Nehmen Sie Einfluss auf die Daten-, System- und Dienstleistungsangebote im GIS-Markt oder nutzen Sie das Know-how des InGeoForum zur objektiven Auswahl von Geodaten, Systemen und Dienstleistungen für Ihre GIS-Projekte.

Unsere Philosophie

InGeoForum versteht sich als Informations- und Kooperationsforum zwischen Anbietern und Nutzern von Geodaten, Geo-Informationssystemen (GIS) und Dienstleistungen. Das grundlegende Ziel des InGeoForum besteht darin, den Geodatenmarkt zu unterstützen und den Aufbau einer nationalen Infrastruktur für Geodaten zu fördern.

News

Broschüre »Geoinformation in der Cloud«

Aufgrund der großen und positiven Resonanz auf die Auftaktveranstaltungen der InGeoForum-Veranstaltungsreihe »Geoinformtion in der Cloud« in Darmstadt, München, Hamburg und Bonn hat sich das InGeoForum entschieden, gemeinsam mit den Referenten der Reihe eine vertiefende Informationsbroschüre zum Thema herauszugeben. Die Broschüre »Geoinformation in der Cloud» ist das Ergebnis dieser Bemühungen und steht ab sofort zum Download bereit. Sie greift die Themen der Cloud-Veranstaltungen auf und gibt einen Überblick über die gegenwärtige Diskussion. Gerne können Sie diese oder weitere Broschüren bei der InGeoForum Geschäftsstelle auch in gedruckter Form anfordern.

3D-Vis: Infrastruktur verstehen – Energiewende mit 3D-Visualisierung gemeinsam gestalten

3D-Vis Logo

Ein Workshop und die Abschlussveranstaltung des Projekts »3D-Vis«, bei dem das InGeoForum als Projektpartner beteiligt ist, finden am 23. Juli 2014 am Fraunhofer-IGD in Darmstadt statt. Zur Veranstaltung werden u.a. der hessische Wirtschaftsminister, Herr Tarek Al-Wazir, und der Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt, Herr Jochen Partsch, erwartet. Weitere Informationen zu 3D-Vis und der Abschlussveranstaltung finden Sie auf der Projekt-Homepage unter http://www.3d-vis-projekt.de.

14. Seminar »GIS & Internet«

Logo AGIS

Am 17. und 18. September 2014 findet in München das 14. Seminar GIS & Internet statt. Die Veranstaltung wird von der Arbeitsgemeinschaft Geoinformationssysteme (AGIS) der Universität der Bundeswehr in Kooperation mit dem InGeoForum durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsseite der Universität der Bundeswehr. Dort ist ab dem 23. Juni 2014 auch ein ausführliches Programm der Veranstaltung verfügbar.

Ehrenmitgliedschaft Prof. Dr. José Luis Encarnação

Prof. Dr. José Luis Encarnação

Nach einstimmigem Beschluss der InGeoForum-Mitgliederversammlung vom 14. November 2013 verleiht das InGeoForum Herrn Prof. Dr. José Luis Encarnação die Ehrenmitgliedschaft aufgrund seiner langjährigen Förderung und Unterstützung des InGeoForums.

Der Beiratsvorsitzende Frank Colligs und der Sprecher den Geschäftsführung Dr. Ralf Borchert überreichten Prof. Encarnação die Ehrenmitgliedsurkunde anläßlich eines Essens Anfang Februar in Darmstadt.

Die vollständige Liste der InGeoForum Ehrenmitglieder finden Sie hier.

Geoinformation in der Cloud, Bonn

Am 07. Februar 2014 findet beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Bonn die InGeoForum-Veranstaltung »Geoinformation in der Cloud – Die Praxis von Morgen« statt. Es ist dies, nach den Veranstaltungen in Darmstadt, München und Hamburg, die vierte und letzte Auftaktveranstaltung der InGeoForum-Veranstaltungsreihe »GI und Cloud«, die nach Abschluss der Auftaktveranstaltungen mit neuen Themen und Inhalten fortgesetzt wird.

Der Workshop in Bonn wird vom InGeoForum in Kooperation mit dem AIR-Verband durchgeführt. Weiter Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie unter
http://www.ingeoforum.de/veranstaltungen/gi_und_cloud.bonn.html.

Kommunale Landesverbände in Baden-Württemberg veröffentlichen gemeinsames Positionspapier mit Handlungsempfehlungen

Von der Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie im Rahmen der Geodateninfrastruktur Baden-Württemberg (GDI-BW) sind alle Verwaltungsebenen und somit auch alle kommunalen Stellen von der Großstadt bis zur kleinsten Gemeinde sowie die Landkreise in Baden-Württemberg betroffen. Sobald kommunale Geodaten bestimmte Kriterien nach den gesetzlichen Vorgaben von INSPIRE und LGeoZG BW erfüllen, ist ihre digitale Bereitstellung durch die jeweilige kommunale Stelle verpflichtend. Welche Geodaten dies betrifft und welche konkreten Aufgaben dabei auf die kommunalen Stellen zukommen, wurde bislang jedoch noch nicht vollständig und abschließend benannt. Daher ist es erforderlich geworden, die konkrete Betroffenheit und die damit verbundenen Pflichtaufgaben von Städten, Gemeinden und Landkreisen im INSPIRE-Prozess zu identifizieren. Im gemeinsamen Positionspapier »Kommunale Pflichtaufgaben beim Aufbau der europäischen Geodateninfrastruktur INSPIRE – Umsetzung im Rahmen der Geodateninfrastruktur Baden-Württemberg (GDI-BW)« der kommunalen Landesverbände in Baden-Württemberg wurden daher in seiner Version 1.0 vom Januar 2014 die betroffenen kommunalen Geodaten identifiziert sowie Szenarien und Handlungsempfehlungen zu deren Bereitstellung dargestellt. Grundlegende Intention des Positionspapiers ist es, die kommunalen Stellen in Baden-Württemberg bei der Umsetzung von INSPIRE zu unterstützen. Es verfolgt insbesondere auch das Ziel, die gemeinsame Sichtweise hinsichtlich der Umsetzung der kommunalen Pflichtaufgaben nach INSPIRE und LGeoZG BW zu verdeutlichen, um über die Auswirkungen von INSPIRE – Pflichten und Chancen für eine moderne Verwaltung – zu informieren und notwendige Entscheidungsprozesse und Aktivitäten in Gang zu setzen.

Das Positionspapier steht im Geoportal-BW zum Download bereit.

Broschüre »3D-Stadtmodelle«

Das InGeoForum hat zusammen mit der gemeinsamen Kommission 3D-Stadtmodelle der Deutschen Gesellschaft für Kartographie (DGfK) und der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF) die Broschüre »3D-Stadtmodelle« herausgegeben. Diese befasst sich mit dem Nutzen und den Einsatzgebieten von 3D-Stadtmodell-Daten. Die Broschüre selbst sowie die einzelnen Anwendungsbeispiele sind unter http://www.ingeoforum.de/3d-stadtmodelle/ verfügbar.

Geoinformation in der Cloud, Hamburg

Hamburg war am 25.09.2013 die dritte Station der InGeoForum-Veranstalung »Geoinformation in der Cloud – Die Praxis von Morgen«. Wieder ist es gelungen, eine ganze Reihe von Teilnehmern, dieses Mal im Bürgerhaus Wilhelmsburg, für die Thematik zu begeistern. Aufgrund der guten Resonanz plant das InGeoForum weitere Veranstaltungen rund um das Thema Cloud.

Alle InGeoForum News finden Sie auf der Newsseite.

InGeoForum Veranstaltungen

Veranstaltung Termin Ort
Geoinformation – mehr als Mapping!
Business Intelligence mit Geoinformation und Big Data
26.02.2015 Fraunhofer IGD, Darmstadt

This page is styled using Cascading Style Sheets (CSS). If you can read this message, the chances are that your browser does not properly support CSS or you have disabled this yourself. The content on this site is perfectly readable without style sheets, though; it just doesn't look quite so fancy.